Trackdays

Möchten Sie im Racepark Meppen Ihr eigenes Auto fahren? Dann ist ein Trackday perfekt für Ihre Wünsche. Wer weiß, ist Ihr erster Schritt in Ihrer Autorennlaufbahn! Möchten Sie an einem Trackday im Racepark Meppen teilnehmen? Prüfen Sie unsere Kalender, um zu sehen, ob es einen geeigneten Tag für Sie gibt. Dann können Sie sich über den Link im Kalender anmelden.

Trackday Bedingungen

Die Teilnehmer müssen einen Helm tragen. Nicht erforderlich, aber empfohlen wird eine Rennlizenz. Sie können dies im Racepark Meppen bekommen, es gibt mehrere Veranstalter, die sich darum kümmern.

  • Das Auto darf auf jeden Fall kein Öl austreten und muss mit guten Reifen, guten Bremsen und einem guten Auspuff ausgestattet sein.
  • Nicht obligatorisch, aber dringend empfohlen, sind ein Überrollkäfig und ein Gürtel mit vier, fünf oder sechs Punkten.

Lärmschutz

Der Geräuschpegel wird individuell pro Fahrzeug gemessen. Bei Überschreitung von die Wertes wird die Teilnahme ohne Rückerstattung ausgeschlossen. Das Fehlen beispielsweise eines Schalldämpfers oder des Katalysators kann zu einem zu hohen Geräuschpegel führen. Ein offener Luftfilter kann auch einen zu hohen Geräuschpegel verursachen. Stellen Sie also sicher, dass Ihr Auto nicht zu laut ist.

Kosten

Die Kosten für die Teilnahme an einem Trackday sind je nach Veranstalter unterschiedlich. Sind Sie neugierig auf die Kosten? Weitere Informationen finden Sie im Kalender.

Zuschauer

Zu unseren Trackdays sind natürlich Zuschauer willkommen. An unseren Trackdays können Zuschauer, wenn sie 16 Jahre alt sind, fast überall zuschauen. Im Racepark Meppen können nicht nur die Teilnehmer auf dem Fahrerlager parken, sondern auch Zuschauer schauen.

Hin- und Rückfahrt Racepark Meppen

A31: bis Abfahrt Meppen-Nord, Weiter auf die B402 in Richtung Meppen, dort dann auf die B70 in Richtung Haren bis zum Industriegebiet Hüntel, Straße: Am Rögelberg 16, 49716 Meppen

B70: bis zum Industriegebiet Hüntel, Straße: Am Rögelberg 16, 49716 Meppen